Menu

Kursleiter

Abate Abebe Sheferawe

So exotisch und vielfältig die Küche Afrikas ist, so aufregend ist auch der Werdegang von Abate Abebe Sheferawe. Am 19.02.1971 in der südäthiopischen Stadt Jimma geboren, wuchs er dort im Kreis seiner sechs Geschwister auf. 1990 kam er nach Deutschland und absolvierte an der Deutschen Hochschule für Körperkultur in Leipzig die Ausbildung zum Turntrainer. Danach legte er sein Abitur ab und studierte anschließend an der FH Darmstadt Maschinenbau. Während seines Studiums arbeitete er nicht nur als Turntrainer, sondern auch als Koch in unterschiedlichen gastronomischen Einrichtungen. Nach mehreren Praktikas z.B. im „Maritim Hotel“, im Restaurant „El-Cham“, im „Cafe Chaos “ und im Restaurant „Shiraz“ legte er im Jahr 2006 bei der IHK die Abschlussprüfung zum Koch ab. Seitdem agiert der hauptberufliche Maschinenbauingenieur als leidenschaftlicher Koch und vermittelt hauptsächlich die afrikanische und orientalische Küche in seinen Kochkursen, wobei er auch der gutbürgerlichen, deutschen Küche viel abgewinnen kann. In seinen Seminaren werden außergewöhnliche Zutaten und Gewürze aus Afrika und dem Orient verwendet. Auf den Tisch kommen deftige afrikanische Gerichte mit Kudu, Springbock und Straußenfleisch, raffinierte Köstlichkeiten aus dem Maghreb und natürlich auch vegetarische Speisen. 

Der Experte in Sachen afrikanischer Küche ist ein gern gesehener Gast beim Hessischen Rundfunk (hr1, hr-info). Auch regionale Zeitungen haben über ihn und seine Kurse berichtet. Während der Fußball Weltmeisterschaft in Südafrika (2010) hat er die Zuschauer zusammen mit Fernsehkoch Carsten Dohrs bis zum Finale online unterhalten. Seine Rezepte sind immer wieder bei Fachzeitschriften sehr gefragt, wie z. B. Tegut: Zeitschrift Marktplatz, Die deutsche Presseagentur (dpa) und  die  Pflanzenforschung.de online Plattform berichten über seine Rezepte.

Ende 2009 hat Abate Abebe Sheferawe den gemeinnützigen Verein "Köche ohne Grenzen e.V." ins Leben gerufen, für den er als Vorsitzender in Schulen und Heimen unterwegs ist.

Im Jahr 2012 hat Sheferawe unter der Schirmherrschaft des Darmstädter Oberbürgermeisters die  Aktionswoche für Äthiopien zu Gunsten der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe ins Leben gerufen. Mit der Aktionswoche unterstützt Sheferawe Gemeinsam mit “Spitzenköche für Afrika“ Sara Nuru’s Projekt,  bei dem Bildungsprogramm  „Generation ABC-2015“ Sara Nuru ist die Gewinnerin „Germanys next Topmodel 2009“ und Botschafterin der Stiftung Menschen für Menschen